Reflexion
           


2010 ist in Deutschland das Jahr, dass die Umstellung von SD zu HD einläutete.
Deshalb ist es mir ein Anliegen, den dringenden Wunsch meiner Maskenbildner-Kunden, schriftliches Material über die HDTV-Technologie in Händen zu halten, schon jetzt zu
befriedigen. Das heutige HDTV-Zeitalter stellt eine Revolution dar.
Es wird immer deutlicher, dass der Beruf nicht nur dem Zweck der Schönheit dient, sondern
dass der Maskenbildner sich im Laufe der Zeit von einem Handwerker und Künstler
zusätzlich und parallel zu einem „Techniker des Bildes“ gewandelt hat, der immer höheren Ansprüchen genügen soll.
Wenn er nicht in Schwierigkeiten geraten will, muss er sich jetzt zwangsläufig auch um das technische Wissen bemühen. Er kann sich nicht mehr alleine auf seine Intuition, sein Farbgefühl und seine Erfahrung verlassen. Ja, nicht einmal mehr auf sein Auge – sonst ist er
in diesem hochtechnischen Verfahren verlassen

Er muss sich zudem, stärker denn je, um einen Dialog mit seinen Kollegen von Kamera und Licht bemühen. Dazu sollte er unbedingt die Sprache der heutigen Technik erlernen, die die Grundlage jeder Kommunikation am Set oder im Studio darstellt. Um die herausragende
Wichtigkeit dieses Aspekts besser verstehen zu können, ist es notwendig die Korrelation zwischen den technischen Entwicklungen im Film- und TV-Bereich, und die
Notwendigkeiten der Umstellung in unserem Beruf – seit es ihn in der Form gibt – besser zu durchleuchten. Es erscheint mir umso wichtiger, als die Arbeit des Maskenbildners immer mehr im Vordergrund stehen wird, wenn wir bedenken, welches präzise Bild die heutige Technologie mit sich bringt, ohne dass Live Bilder eine Photoshop-Korrektur während der
Sendung erfahren können

Buchinhalte
-   Allgemeine Einleitung
-   Neue Materialien
-   Neue Schminktechniken
I.  Airbrush versus Klassisches Schminken
II. Schminken auf die klassische Art und Weise.
    Vier Grundregeln für das Schminken bei HD

1. Neutralisieren statt abdecken
2. Wärmer schminken
3. Volumen und Kontraste weicher gestalten
4. Nicht flächig arbeiten sondern „Gegenpixeln“
-   Kleiner Exkurs über die Farbenlehre



Abbinder
                                                                                                  © Isabelle Voinier| Impressum
Navigation
Home
I. Voinier
Buch / DVD
Rezensionen
Bestellung
Seminare
Kontakt

Navigation
BUCH / DVD
Das Buch
Die DVD